Die Neubauten nehmen Gestalt an

Stück für Stück wachsen unsere beiden Neubauten an der Riburgstrasse aus dem lehmigen Untergrund. Die Kellergeschosse mit Einstellhalle sind weit fortgeschritten und die Arbeiterinnen und Arbeiter liegen weiterhin im Fahrplan.

Schalungsbretter und Armierungseisen in den unterschiedlichsten Formen prägten das Baustellenbild der letzten Monate. Die Betonarbeiten an den Untergeschossen sind mittlerweile so weit ausgeführt, dass die Flächenausmasse unserer Neubauten deutlich sichtbar werden. Die Treppenkerne und Liftschächte lassen beispielsweise erahnen, wie die 59 Wohnungen dereinst erschlossen werden und die Einstellhalle, wo ab ca. Ende nächsten Jahres 29 Autos und 14 Motorräder Platz finden werden. Machen die Arbeiterinnen und Arbeiter aus den unterschiedlichsten Berufssparten trotz Winterwetter weiterhin einen so guten Job, kann im Frühling ergänzend zum Betonkern mit den Holzarbeiten begonnen werden. Dank der modularen Holzsystembauweise wird dann schnell ersichtlich, wie sich die Gebäude in die Höhe entwickeln.

Über die Baufortschritte halten wir Sie auf unserer Website weiter auf dem Laufenden.

Wohnfläche40 Quadratmeter